Fair wählen

Fairer Handel schafft Perspektiven

 

Kaum sind die Ferien zu Ende, startet im Weltladen die Aktion „Faire Woche“ .

Seit mehr als 15 Jahren beteiligen wir uns daran mit Aktionen im und um denMaichinger Weltladen.

Das Forum Fairer Handel hat die diesjährige Aktion unter das Motto „Fairer Handel schafft Perspektiven“ gestellt. Das Forum ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Dazu heißt es in der Zielsetzung:

Die Globalisierung der Welt schreitet immer weiter voran, der globale Handel und der globale Reichtum nehmen zu. Zwar wurde die Anzahl der Menschen, die in extremer Armut leben halbiert - dennoch ist die Beseitigung von Hunger weiterhin eine große Herausforderung.

Viele Menschen haben kaum Möglichkeiten, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern und sind von Armut und Hunger bedroht. Gleichzeitig steigen Umweltbelastungen und -zerstörungen mit der wachsenden Nachfrage nach Konsumgütern. Die Länder des Globalen Südens sind dabei vor allem Rohstofflieferant für den Globalen Norden. Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung und Bildungsangebote sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen betreffen auch im 21. Jahrhundert noch unvorstellbar viele Menschen - auch und gerade solche, die für unseren überwiegend nicht nachhaltigen Konsum arbeiten.

Viele Menschen sehen für sich und ihre Kinder keine Perspektive in ihrer Heimat und versuchen durch Migration in andere Regionen ihres Heimatlandes oder der Welt ein besseres Auskommen zu finden.Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten Perspektiven für die Produzent*innen weltweit, vor allem im Globalen Süden.

Da in diesem Jahr der Wahlkampf für den Bundestag während der fairen Woche läuft, haben wir die Aktion des Maichinger Weltladens unter das Motto „Fair wählen“ gestellt. Es ist Wunsch und Aufforderung zugleich, den fairen Konsum und die Berücksichtigung nachhaltig produzierter Produkte im eigenen Einkaufsverhalten zu berücksichtigen.

Am Samstag, 23. September, 10.00 -13.00 Uhr gibt es dann den beliebten Sonderfairkauf, „Fair werfen“ für Kinder und für jeden Einkauf im Weltladen ein Los.

Sonderfairkauf heißt: Faire Produkte zu Sonderpreisen in der Preiskategorien 1 €, 2€, 3€, 4€, 5€. und Einzelstücke mit hohem Nachlass.

 

Impressum

Eine Welt Maichingen e.V.
Tel.: 0 70 31/73 53 50
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verein

Eine Welt Maichingen e.V.

Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Böblingen

Vertreten durch:

1. Vorsitzende:

Sabine Kober
Karlsbader Weg 7
71067 Sindelfingen
Tel.: 0 70 31/38 02 33

 

Verantwortlich für den Inhalt:

1. Vorsitzende:

Sabine Kober
Karlsbader Weg 7
71067 Sindelfingen
Tel.: 0 70 31/38 02 33

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige nhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen vor.

Quellenangabe: eRecht24 Disclaimer

Eine Welt Maichingen e.V.

Zweck des Vereins

Förderung der Entwicklungshilfe und Völkerverständigung

Auf die sozialen und wirtschaftlichen Unterschiede und deren Zusammenhänge zwischen Industrie- und
sogenannten Entwicklungsländern aufmerksam zu machen, ein Bewusstsein dafür in der Bevölkerung zu
bilden und Aktivitäten zu fördern, die das Ziel verfolgen, den „Entwicklungsländern“ Möglichkeiten zu eröffnen,
auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Frieden und Selbstbestimmung, die Unterschiede auszugleichen.

Entwicklungsprojekte zu unterstützen. die nach dem Prinzip der „Hilfe zur Selbsthilfe“organisiert sind.

Völkerverständigung und freundschaftliche Begegnung auf multikultureller und überkonfessioneller
Ebene durch Informationen und Aktionen zu fördern und zu intensivieren, sowie eigenständige Kulturen zu
bewahren.
Weltweite ökologische Zusammenhänge zu veranschaulichen und für die Bewahrung von
Lebensgrundlagen einzutreten.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts der
Abgabenordnung „steuerbegünstigte Zwecke“.

 

Wenn die Welt ein Dorf wäre

 Wenn wir die ganze Menschheit (über 7 Milliarden Menschen) auf ein Dorf von 100 Einwohnern reduzieren und auf die Proportionen aller bestehenden Völker achten würden, so wäre dieses Dorf so zusammengestellt:

60 Asiaten
14 Afrikaner
11 Europäer
14 Amerikaner (5 Nord- und 9 Südamerikaner)
1 Ozeanier

52 wären Frauen
48 wären Männer

73 Erwachsene (davon 8 Senioren)
27 Kinder

70 Nicht-Weiße
30 Weiße

30 Christen

26 Muslime

13 Hindus

6 Buddhisten

11 nicht religiös

10 lebten mit einer Behinderung

6 Personen würden 59% des gesamten Weltreichtums besitzen
und alle 6 Personen kämen aus den USA.

46 lebten von weniger als 2,50 € /Tag

80 hätten keine ausreichenden Wohnverhältnisse

13 könnten nicht Lesen und Schreiben

14 hungerten

24 Erwachsene wären übergewichtig

38 hätten keinen Zugang zu Sanitäranlagen

18 hätten kein sauberes Wasser

76 hätten Elekrizität (die meisten aber nur für Beleuchtung)

12 Menschen sprächen Mandarin

6 Menschen sprächen Arabisch

6 Menschen sprächen Hindi

5 Menschen sprächen Englisch

5 Menschen sprächen Spanisch

2 Menschen sprächen Russisch

1 Mensch spräche Deutsch

13 hätten ein Auto

68 hätten ein Handy

12 hätten einen Computer

25 hätten Zugang zum Internet

Wenn man die Welt aus dieser Sicht betrachtet, wird jedem klar, dass das Bedürfnis nach Zusammengehörigkeit, Verständnis, Akzeptanz und Bildung notwendig ist.