Fair wählen

Fairer Handel schafft Perspektiven

 

Kaum sind die Ferien zu Ende, startet im Weltladen die Aktion „Faire Woche“ .

Seit mehr als 15 Jahren beteiligen wir uns daran mit Aktionen im und um denMaichinger Weltladen.

Das Forum Fairer Handel hat die diesjährige Aktion unter das Motto „Fairer Handel schafft Perspektiven“ gestellt. Das Forum ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Sein Ziel ist, das Profil des Fairen Handels zu schärfen, gemeinsame Forderungen gegenüber Politik und Handel durchzusetzen und eine stärkere Ausweitung des Fairen Handels zu erreichen. Dazu heißt es in der Zielsetzung:

Die Globalisierung der Welt schreitet immer weiter voran, der globale Handel und der globale Reichtum nehmen zu. Zwar wurde die Anzahl der Menschen, die in extremer Armut leben halbiert - dennoch ist die Beseitigung von Hunger weiterhin eine große Herausforderung.

Viele Menschen haben kaum Möglichkeiten, ihre Situation aus eigener Kraft zu verbessern und sind von Armut und Hunger bedroht. Gleichzeitig steigen Umweltbelastungen und -zerstörungen mit der wachsenden Nachfrage nach Konsumgütern. Die Länder des Globalen Südens sind dabei vor allem Rohstofflieferant für den Globalen Norden. Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung und Bildungsangebote sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen betreffen auch im 21. Jahrhundert noch unvorstellbar viele Menschen - auch und gerade solche, die für unseren überwiegend nicht nachhaltigen Konsum arbeiten.

Viele Menschen sehen für sich und ihre Kinder keine Perspektive in ihrer Heimat und versuchen durch Migration in andere Regionen ihres Heimatlandes oder der Welt ein besseres Auskommen zu finden.Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten Perspektiven für die Produzent*innen weltweit, vor allem im Globalen Süden.

Da in diesem Jahr der Wahlkampf für den Bundestag während der fairen Woche läuft, haben wir die Aktion des Maichinger Weltladens unter das Motto „Fair wählen“ gestellt. Es ist Wunsch und Aufforderung zugleich, den fairen Konsum und die Berücksichtigung nachhaltig produzierter Produkte im eigenen Einkaufsverhalten zu berücksichtigen.

Am Samstag, 23. September, 10.00 -13.00 Uhr gibt es dann den beliebten Sonderfairkauf, „Fair werfen“ für Kinder und für jeden Einkauf im Weltladen ein Los.

Sonderfairkauf heißt: Faire Produkte zu Sonderpreisen in der Preiskategorien 1 €, 2€, 3€, 4€, 5€. und Einzelstücke mit hohem Nachlass.